spacer
home


die andere seite der   home

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt 

2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010
2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004
RSS Feed | auf facebook abonnieren news auf facebook folgen

Tagebuch Einträge 2013
[alle des Jahres 2013 auf einer Seite anzeigen]

2013-12-08
„Der Prüller des Jahres“ ist wieder da!


2013-12-02
Platter hat mit Nationalsozialismus nichts am Hut. Mit dessen Aufarbeitung auch nichts.


2013-11-27
Respekt! Tiroler Blasmusikverband empfiehlt Ächtung des „Standschützen-Marsches“


2013-11-26
Frau Palfrader erzählt nicht nur im Kindergarten Märchen


2013-11-23
Was geht ab auf dem Labek-Hof?


2013-11-18
Tanzer-Musik auf Bestellung


2013-11-13
Wahlwerbung im Kindergarten


2013-11-09
Der Klassiker: „Man hat ja nichts gewusst!“


2013-11-06
Tirols „Nine-Eleven“ war der 9.11.1938


2013-10-21
Area 47: Schöne Worte, schlechte Zahlen


2013-10-18
Es ist zum Kotzen …


2013-10-12
Missbrauchtum?


2013-10-03
Exklusiv: Das Amtsgutachten zu den vom Land Tirol geförderten Nazikomponisten (Teil 1)


2013-10-01
Die Währung, in der Günther Platter Unternehmern ihre Unterstützung für die ÖVP zurückzahlt, heißt Landesauszeichnung


2013-09-27
Freut mich, der Patenonkel bei dieser Umtaufe gewesen zu sein


2013-09-21
Grün ist das neue Schwarz


2013-09-16
Finanziert die Tiroler Volkspartei mit unserer Klubförderung Auto und Leibchauffeur für Jakob Wolf?

2013-09-09
Sepp Tanzer Landesmusikschule Kramsach


2013-09-06
Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Innsbruck gegen ÖVP-Abgeordneten Toni Mattle


2013-09-04
Der Sepp, ein Tanzer auf allen Hochzeiten


2013-08-31
Kurzbericht zum Prozess


2013-08-28
Attenzione! Gerichtstermin mit Günther Platter: Freitag, 30.8.2013 – 8 Uhr 30


2013-08-27
Gamsjagd in Leutasch, die Zweite


2013-08-26
Jägervideo Tierquälervideo geht um die Welt


2013-08-22
ÖVP-Landesrätin Palfrader hat in Sachen Gutachten ein Stillhalteabkommen mit den Medien


2013-08-13
Die Grünen schreiben sich ihre Wikipedia-Einträge jetzt auch selbst


2013-08-04
Kleine Nachlese zum Prozess-Auftakt


2013-07-30
TIWAG - Hofherr - van Staa: Die Staatsanwaltschaft schaltet das Bundesamt für Korruptionsbekämpfung ein


2013-07-26
Staatsanwaltschaft stellt Antrag auf Aufhebung der Immunität des ÖVP-LAbg. Toni Mattle


2013-07-14
Was bei der Staatsanwaltschaft so alles behängt


2013-07-04
Jakob Wolf, Klubobmann der ÖVP Tirol, lässt sich laufend vor Alkoholkontrollen warnen


2013-07-02
оте́ль закры́тый


2013-06-28
Günther Platter verstößt schon wieder gegen das Medientransparenzgesetz


2013-06-26
Das TIWAG-Projekt „Pumpspeicherkraftwerk Kaunertal“ ist nicht genehmigungsfähig


2013-06-24
Der Rechtsanwalt der ÖVP ist schon ein Hund!


2013-06-18
BH Imst: Ein Strafbescheid mit Folgen


2013-06-16
Landesschulratspräsident mit schwerer Demokratieallergie


2013-06-13
Wallnöfer ganz unten


2013-06-10
ÖVP- Anwalt belastet ÖVP


2013-06-04


2013-05-31
„Strafvorgemerkt“


2013-05-29
Die Schwarzen fahren mit den Grünen Schlitten


2013-05-26
Die Tiroler Volkspartei hat uns im Wahlkampf ehrlicher Weise ein Würstl versprochen* …


2013-05-23
Jetzt ist alles klar


2013-05-21
Das schwarz-grüne Koalitionspapier ist eine Zumutung


2013-05-20
Die Grünen haben den Dreh raus!


2013-05-11
Die Gwantln für die Ministrantln sein do!


2013-05-09
Wer in Südtirol „Gegen Faschismus“ schreit, kann auch ein Vollnazi sein


2013-05-07
Brixen, die Pizza 88 und „Frei.Wild“


2013-05-04
Auch so ein „Frei.Wild“-Fan


2013-05-03
Was Günther Platter und Martin Malaun von Ingrid Felipe und Gebi Mair so halten


2013-04-30
Die Zukunftshoffnung Anna Hosp war nie eine


2013-04-25
„Erstickungsgefahr! Tiroler Volkspartei, Fallmerayerstraße 4, 6020 Innsbruck“


2013-04-24
Mehr ist eigentlich nicht mehr zu sagen


2013-04-17
Platter eröffnet 20-Millionen-Murks der TIWAG im Zillertal


2013-04-12
Die Tiroler Volkspartei klagt dietiwag.org


2013-04-07
Weder Platter noch Hosp!


2013-04-05
Wer steht jetzt noch hinter Platter?


2013-04-02
Und so sah der Verschlag wirklich aus, in dem Landesrat Christian Switak (ÖVP) drei Jahre lang elend hausen musste


2013-03-27
Jakob Wolf als Bauwerber und Baubehörde in einer Person. Befangenheit? Was soll denn das sein?


2013-03-24
Fair-arschen können wir uns auch selber


2013-03-18
Wenn wir schon bei den Journalisten sind


2013-03-15
Der Beweis


2013-03-12
Der Landtagspräsident lügt. Wieder einmal.


2013-03-06
Platter, ganz tief!


2013-03-05
Der schlimmste TIWAG-Büttel unter den ÖVP-Bürgermeistern


2013-03-02
Die Halbwertszeit eines Visionärs


2013-02-28
Dancing-Star aus dem „TT“-Urwald


2013-02-25
Der Congress tanzt. - Aus unserer Serie über die TIWAG-Amigos (Folge 49)


2013-02-21
„Hofherr bekommt keine TIWAG-Aufträge mehr!“ – Der war gut, Platter!


2013-02-19
Frische Wendehälse eingetroffen!


2013-02-11
Anna Hosp, Landesrätin für überörtliche Raumordnung, Naturschutz und Heinz Schultz


2013-02-08
Der kleine Feigling


2013-02-04
Vorwärts Tirol, wir müssen zurück!


2013-01-31
Mail an Minister Karlheinz Töchterle


2013-01-27
Rettet das Kind mit Fressen von Kalbstartar und Wachtel-Consomme


2013-01-23
Der billige Jakob Ein Stück in vier Akten über den Ortsschildbürgermeister von Umhausen


2013-01-21
Anna, wir freuen uns wahnsinnig über deine Kandidatur!


2013-01-18
Verdacht der Untreue, des Amtsmissbrauchs und der Anstiftung zum Amtsmissbrauch


2013-01-16
Platters „Visionen für Tirol“. Ungekürzt.


2013-01-14
Tiroler Volkspartei tritt mit neuer Frontfrau an


2013-01-07
Ein Bundesheer-Drückeberger als Wehrpflicht-Propagandist


2013-01-07
Aus unserer Serie: Überschriften von gestern


  Finanziert die Tiroler Volkspartei mit unserer Klubförderung Auto und Leibchauffeur für Jakob Wolf?   [16.09.2013]

Endlich, endlich ist der Bürgermeister von Umhausen Klubobmann der ÖVP im Tiroler Landtag geworden. Endlich braucht er sich nicht mehr von seinem Mäzen, dem Ötztaler Baumeister Klaus Auer, sein Auto finanzieren zu lassen. Endlich dürfen wir dafür über die Parteienförderung an den ÖVP-Klub aufkommen. Nicht nur für den – eh klar – parteifarbenen VW Passat mit Innsbrucker Kennzeichen I-4419AL, sondern auch für Jakob Wolfs nunmehrigen Leibchauffeur, zu dem er seinen Schwippschwager Markus St. gemacht hat.
Damit, so sagt man in Umhausen, hat er den letzten bisher unversorgten Verwandten endlich auch noch untergebracht. Und in der Tat ist die Liste jener schier endlos lang, denen er in seinem direkten Einflussbereich, Job und Gehalt zugeschanzt hat: als Vorarbeiter in seiner Gemeinde, als Kindergärtnerin, als Ötzi-Dorf-Mitarbeiterin, als Aufräumerin, als Badeseeangestellten, als Kassierin, als Waldaufseher, als Liftangestellten, als Schulwart usw. usw.

Jakob Wolf gibt dem Begriff „Vetternwirtschaft“ seine ursprüngliche Bedeutung zurück.
Man ist stark an die Verwandtenaffäre bei der bayerischen Schwesternpartei erinnert.

Obwohl Autofan Jakob Wolf an eigenen Autos keinen Mangel hätte, da steht sein privater silberner M-Klasse-Mercedes neben seinem Jeep fürs Gelände und für die Jagd und seinem weißen Sharan als Familienauto, hat er sich als Klubobmann ein Dienstauto samt Dienstchauffeur genehmigt.
Wir Steuerzahler sponsern ja, zusätzlich zur sehr üppigen Parteienförderung und den Abgeordnetengehältern, den Landtagsklub der Tiroler Volkspartei mit 730.000 Euro jährlich. Die Verwendung dieser Marie ist im Tiroler Parteienfinanzierungs- und Klubförderungsgesetz 2012 genau geregelt. Sachleistungen gehören nicht dazu.



Bürgermeisterfahrten mit Klubauto und Klubchauffeur zu Goldenen Hochzeiten und zur Partnergemeinde von Umhausen in Deutschland schon gar nicht. All dies bei einem Klubgehalt von 8000 Euro plus einer Bürgermeistergage von ca. 4000 Euro wohlgemerkt.


Wolf dementiert gar nicht

Dass Jakob Wolf künftig die Straßen ein weniger sicherer machen will, begrüßt grundsätzlich jede(r) zwischen Innsbruck und Umhausen und Umhausen und Innsbruck. Aber, bitte, um welchen Preis müssen wir uns das selbst erkaufen! Wer sein „Dienstauto“ und seinen Schwippschwager als Chauffeur bezahlt, will uns Wolf lieber nicht sagen. Er wird wissen warum.




Besondere Aktualität erfährt der Fall Jakob Wolf durch die in den letzten Tagen angefangene Diskussion über die alten Bräuche und neuen Missbräuche im Umgang mit der staatlichen Klubförderung auf Bundesebene.


Sie können diesen Artikel hier im Forum kommentieren.

   
     
Tagebuch 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004