spacer
home


die andere seite der   home

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt 

2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010
2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004
RSS Feed | auf facebook abonnieren news auf facebook folgen

Tagebuch Einträge 2008
[alle des Jahres 2008 auf einer Seite anzeigen]

2008-12-24
Was bei uns so alles in der Landesregierung hockt


2008-12-15
Gurgiser hat wieder einmal seine Maske gelüftet


2008-12-03
Noch ein TIWAG-Kampfposter, der sich entschuldigen will


2008-12-01
Dass die TT CBL-Unsinn schreibt, hat sie jetzt selbst „redaktionell bestätigt“


2008-11-24
Wie der TIWAG-PR-Agent Georg Hofherr sich berühmt schreiben wollte ...


2008-11-19
Noch so ein TIWAG-Konsulent


2008-11-17
TIWAG mit neuer Klage wieder abgeschlüpft


2008-11-04
TIWAG und CBL-Gebühren: Darf der Finanzminister sich selber bescheißen?


2008-10-25
Big-Brother-Award für Bruno Wallnöfer!


2008-10-13
Platter tief im Cross-Border-Sumpf


2008-10-06
Ganz lieb von der TIWAG


2008-09-23
Bernhard Platzers große TIWAG-Verdienste


2008-09-16
US-Finanzkrise: Feuer am Dach von IKB und TIWAG


2008-09-05
Olles Vabrecha!


2008-09-01
Auch van Staa steht nicht über dem Gesetz. Nicht einmal über der StVO.


2008-07-21
Hartnäckiger TIWAG–ORF-Filz


2008-07-02
Wenn van Staas bösartigster Kampfposter „auf die Pappm fliagt“


2008-06-30
Vorläufiges Ende im TIWAG-Prozess


2008-06-24
Er ist weg!


2008-06-17
Parlamentarische Anfrage an Justizministerin Berger in der "Schwein-Sager"-Affäre


2008-06-10
Wenn van Staa bleibt, ist das fürs Land eine Katastrophe


2008-05-30
Ex-Landesamtsdirektor Hermann Arnold im neuen „Echo“ über die Energiepolitik der Tiroler ÖVP


2008-05-28
Wie kommt Fischlers Personen-Komitee für van Staa zustande?


2008-05-23
ÖVP-Aktion: Kauf dir einen Abgeordneten


2008-05-16
Rauch sagt in der Schweine-Affäre im U-Ausschuss die Unwahrheit


2008-05-12
16. Mai 2008 Landhausplatz? Nein.

2008-05-09
TIWAG-Konsulent Konrad Streiter freut sich auf seine Ehrung durch TIWAG-Eigentümer-Vertreter Herwig van Staa


2008-04-18
Fall Konrad Streiter: 49 Prozent für Rücktritt Bruno Wallnöfers


2008-04-13
In eigener Sache


2008-04-11
Autsch!


2008-04-04
Ruf nach dem Staatsanwalt


2008-03-24
Ermittlungen in der „Schweine“-Affäre: Van Staa muss vor den U-Ausschuss!


2008-03-14
Und wieder ist das Band leider nicht manipuliert


2008-03-10
Wallnöfer lässt TIWAG-Kritiker ausspionieren


2008-03-04
Letzte Fragen an den Gerade-noch-Landeshauptmann


2008-03-03
Wie van Staa sich noch knapp vor seiner Abwahl Unsterblichkeit im Kabarett und sogar in der Literatur erworben hat


2008-02-24
"Schweine-Skandal": Das Büro für Interne Angelegenheiten (BIA) rudert zurück


2008-01-31
Er lügt


2008-01-21
Der immer nur Unsinn sagt


2008-01-16
Der Einfädler der CBL-„Geschäfte“ der TIWAG hat eingefädelt


2008-01-11
Noch ein Jahresrückblick 2007


2008-01-04
TIWAG wirbt mit Strompreisexplosion bei der TIWAG


  16. Mai 2008 Landhausplatz? Nein.   [12.05.2008]

Wenn mich jemand fragen würde, was ich von der geplanten „Demonstration“ von Spaziergängern auf dem Landhausplatz am 16. Mai halte, müsste ich antworten: „Sehr wenig.“

Der Aufruf zu dieser Protestaktion, entstanden aus der verständlichen Empörung über die unsäglichen Vorgänge in der TIWAG, ist meiner Meinung nach zu wenig durchdacht. Das System van Staa abzuschaffen, ist kein Spaziergang!

So wie die „Demonstration“ angelegt ist, muss sie zu einer Minderheitenfeststellung verkommen, und die Herren in den Verwaltungsgebäuden westlich und nördlich des Landhausplatzes, die auf uns herunterschauen, können sich die Hände reiben und sich beruhigt in ihre weichen Stühle zurückplumpsen lassen.

Bitte vergesst auch nicht, dass die Überwachungskamera der TIWAG für den Landhausplatz bereits installiert ist.


Aber wohin mit der Empörung?

Der Unmut ist groß, aber er darf nicht schon im Mai aufgebraucht werden, beim Spazierengehen. Es muss der ganze aufgespart und zusammengenommen werden, damit am 8. Juni das System van Staa gestürzt wird.
Das ist der Lostag, nicht der 16. Mai.

Wenn jeder, der auf den Landhausplatz kommen möchte oder das Hingehen für sich zumindest überlegt hat, versucht, sagen wir drei Leute in seiner Umgebung, die sonst vielleicht immer noch ÖVP wählen würden, dazu zu bringen, das zumindest dieses Mal nicht zu tun, dann werden wir viel mehr erreichen als mit dem geplanten Happening vor der TIWAG. Die Schuldigen für das, was in den vergangenen Jahren in der TIWAG passiert ist, sitzen im Landhaus. Und mit denen können/müssen wir abfahren am 8. Juni.

Dafür ist noch viel Aufklärungsarbeit nötig. Ein Weg dazu können die Geschichten auf dieser Internetseite sein. Verbreitet sie massenhaft! Verschickt Links auf diese Seite oder auf ausgewählte Artikel - verbunden mit ein paar persönlichen Worten. Druckt Texte aus („Tango Korrupti: TIWAG-Gelder in ÖVP-Kanäle“, „Die Huren kamen mit dem TIWAG-Dienstwagen“, „Illwerke-Vertrag: Blanke Dummheit verantwortungsloser Politiker“, „Familie van Staa kauft 10.000 m2 TIWAG-Grund“, „Staas Stasi: Bespitzelung in der TIWAG“, „Die Cross-Border-Leasing-AKTE der TIWAG“, „Kraftwerk Stams: Van Staa prellt TIWAG um 200.000 Euro“, „Die Atomstrom-Gaunereien der TIWAG“, „Van Staas ‚Schwein’-Sager, „ÖVP greift in die TIWAG-Kassa: 9,1 Mio. Schilling für LR Streiter“ usw.) und gebt sie an Leute weiter, die keinen Zugang zum Internet haben.

Am 8. Juni gibt es die große Chance, mit van Staa abzufahren und damit auch die Selbstbedienung bei der TIWAG einzustellen.

M.W.

   
     
Tagebuch 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004