spacer
home


die andere seite der   home

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt 

2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010
2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004
RSS Feed | auf facebook abonnieren news auf facebook folgen

Tagebuch Einträge 2009
[alle des Jahres 2009 auf einer Seite anzeigen]

2009-12-30
Faktor www.dietiwag.org


2009-12-28
„Dummheit und Stolz wachsen auf einem Holz.“ (Sprichwort)


2009-12-25
Foto des Tages


2009-12-19
Und Wolfgang Mader muss immer weiterlügen


2009-12-13
Neu im Kino! Mit Sailer (ORF) und Steixner (ÖVP) in den Hauptrollen!


2009-12-07
Wie man von einer hilflosen Landesregierung missbraucht wird


2009-12-03
Wie dumm darf ein PR-Berater sein?


2009-11-26
Peinlich ist für die Tiroler ÖVP gar keine Kategorie


2009-11-20
Wie Tiroler Tageszeitung und Krone über den „Fall Steixner" berichten:


2009-11-14
Armin Wolf gestern bei einer Veranstaltung in Wien über dietiwag.org


2009-11-11
Wird Bruno Wallnöfer von einem ruchlosen Stimmen-Imitator in den Schmutz gezogen?


2009-11-08
Mordsgaude in der TIWAG


2009-11-03
Zuhälter sind keine Zuhälter ...


2009-11-03
Heute Berufungsverhandlung: Ist ein Zuhälter ein Zuhälter?


2009-10-18
Wer tut sowas?


2009-10-12
Er gibt es immer billiger


2009-10-02
Ein anonymes Geburtstagsgeschenk für www.dietiwag.org


2009-09-26
Wie Wallnöfer-Freund Andreas Köll die Matreier über den Tisch ziehen will


2009-09-21
Negative Stellungnahme zum Tauernbach-Projekt ist „ein authentisches Dokument”


2009-08-14
TIWAG-Engagement in Italien: Un gran disastro economico!


2009-08-13
Dichtung und Wahrheit


2009-08-09
Unserer Schwestern-Seite geht’s nicht gut


2009-07-27
Offener Brief eines TIWAGlers an den Landeshauptmann


2009-07-25
Hofherr = Unfähigkeit ²


2009-07-14
Armin Wolfs Internet-Tipp


2009-07-09
Die TIWAG baut um. Aber am falschen Ort.


2009-07-06
Förderaktion Photovoltaik-Anlagen 2009


2009-06-29
Der Photovoltaik-Schmäh der TIWAG


2009-06-23
Mein Gott, ist das peinlich, Mayramhof!


2009-06-19
Kann der Landesrechnungshof nicht lesen oder nur nicht rechnen?


2009-06-14
TIWAG-Spitzenathleten gedopt?


2009-05-28
Pfingsträtsel


2009-05-19
Bruno Wallnöfer hat sein Scheitern einbekannt


2009-05-11
Wo bleibt das Positive?


2009-05-08
TIWAG legt Phantasie-Bilanz vor


2009-05-02
Kronen-Zeitung: "Cross-Border-Prozess verschlang eine halbe Million!"


2009-04-23
Große TIWAG-Sause im Fünfsternehotel Central in Sölden


2009-04-16
Der Kettenhund der SPÖ Tirol geht auf dietiwag.org los


2009-04-06
Der Tiroler ÖVP geht’s auch nicht so besonders


2009-03-30
Wolfgang Mader, der Sponsorzuständige in der TIWAG, sponsert sich selbst


2009-03-25
Fridolin Zanon gefeuert! Wallnöfer macht ihn zum Sündenbock für das Kraftwerks-Desaster der TIWAG.


2009-03-12
Muss die TIWAG den Betrieb von Platters Stellvertreterin sanieren?


2009-03-09
Unerledigt: Aus der Posteingangsmappe des Bruno Wallnöfer


2009-02-20
Für die Fisch'


2009-02-17
CBL: Vernichtende Selbstkritik Wallnöfers


2009-02-13
Und jetzt noch Boni für die beiden Totalversager im TIWAG-Vorstand?


2009-02-09
Der PR-Agent Anton Steixners ist auch der PR-Agent von Jelena Baturina


2009-02-01
Jürgen Bodenseer endlich am TIWAG-Futtertrog angelangt


2009-01-29
Katastrophenlandesrat Steixner


2009-01-18
Die schärfsten Kritiker der Elche sind ja meistens selber welche


2009-01-15
Zuhälterprozess: TIWAG schließt sich als Privatbeteiligte an

2009-01-09
Primitiver geht's nicht


  Zuhälterprozess: TIWAG schließt sich als Privatbeteiligte an   [15.01.2009]

Bekanntlich hat das Oberlandesgericht die Verurteilung des TIWAG-Teamleiters Peter P. als Zuhälter wegen Widersprüchen in der Begründung aufgehoben und das Verfahren zur Neuverhandlung an das LG Innsbruck zurückverwiesen.
Nachdem Bruno Wallnöfer bis zuletzt alle Berichte auf dieser Seite als Unsinn abgetan und den TIWAG-Manager mit den allerdümmsten Sprüchen („der wusste nichts vom schlüpfrigen Inhalt auf seiner Domain-Adresse“) herauszureden versucht hatte (hier), hat sich die TIWAG nunmehr dem Verfahren der Staatsanwaltschaft als Privatbeteiligte angehängt:

„Es besteht der dringende Verdacht, dass die Peter Prantl zur Last gelegten bzw. vorgeworfenen Sachverhalte teilweise während der Dienstzeit verrichtet wurden, und dass er insbesondere diese Sachverhalte unter Inanspruchnahme von betrieblichen Materialien und Geräten gesetzt hat; insbesondere besteht der Verdacht, dass er dazu das betriebliche Fahrzeug verwendet hat, weiters das betriebliche Telefon bzw. Handy und möglicherweise auch den Laptop.“

Die neue Hauptverhandlung gegen Peter P. und seinen Kompagnon findet morgen Freitag, 16. Jänner 2009, ab 9 Uhr am Landesgericht (VS 204) statt. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Die Vorgeschichte zum Nachlesen:
Teil 1
Teil 2
Teil 3

Nachtrag zur Verhandlung am 16.1.2009

Nachdem die beiden Angeklagten seinerzeit groß damit angegeben hatten, wie gut ihr Puff auf Rädern laufe, sagen sie heute: „Draugezohlt hommer! Des isch alles!“ Damit wollen sie auf Anraten ihrer Anwälte dem Vorwurf der Staatsanwaltschaft entgehen, dass sie die Prostituierten ausgenützt hätten.
Obwohl sie einen Großteil ihrer Buchhaltung noch easy vor dem sehr zögerlichen Zugriff der Polizei vernichten konnten, wird der Sachverständige, der sich jetzt von Amts wegen ihre „Geschäftsunterlagen“ ansehen muss, große Augen machen.
Wie sagte der Staatsanwalt: „Aus lauter Menschenfreundlichkeit und aus caritativer Absicht werden Sie das ja nicht gemacht haben.“

Der Prozess wurde zum Zwecke der Einholung eines Gutachtens über die Preiskalkulation beim Begleitservice „Blinddate“ auf unbestimmte Zeit vertagt.

   
     
Tagebuch 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004