spacer
home


die andere seite der   home

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt 

2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010
2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004
RSS Feed | auf facebook abonnieren news auf facebook folgen

Tagebuch Einträge 2007
[alle des Jahres 2007 auf einer Seite anzeigen]

2007-12-31
Die TIWAG-Intelligenzbestie und das Busenwunder


2007-12-19
Ein bisschen „Licht ins Dunkel“


2007-11-19
Wie ein Posting im Forum dieser Webseite der TIWAG mindestens 20.000 Euro erspart hat


2007-10-10
Alles verkehrt!


2007-09-07
Was van Staa sonst noch alles nie gesagt hat


2007-08-27
Aus unserer beliebten Serie „Dumm, dümmer, am dümmsten“

2007-08-18
... da nützt kein Herumreden mehr, er ist wirklich verrückt!


2007-07-17
Die Tendenz stimmt!


2007-07-06
TIWAG-Tochter TIGAS auf Abwegen


2007-07-05
Hosp ist auch nur ein Anhängsel der TIWAG


2007-06-22
Das Vorgehen der TIWAG – wissenschaftlich betrachtet: Ein Desaster


2007-06-11
Mehr Speicherseen für mehr Speicherheizungen


2007-04-13
Bunter Dia-Abend der TIWAG in Neustift. Absolut CBL-frei!


2007-04-10
Große Jungbauernfängerei der TIWAG am kommenden Sonntag


2007-02-27
Staamania 1


2007-02-21
Brauner als Brauner


2007-02-15
Wie das Leben so spielt!


  Aus unserer beliebten Serie „Dumm, dümmer, am dümmsten“   [27.08.2007]

Die jüngste Nummer der ÖVP-Werbegazette „journal tirol“ hat die Aufgabe, die van-Staa-Partie als Naturschutzpartei zu verkaufen. Unter dem Aufmacher „Schützenswertes Tirol“ heißt es auf der Titelseite: „Unsere Natur ist der Landesregierung viel wert. Ausgewiesene Schutzgebiete sorgen dafür, dass sie auch in Zukunft erhalten bleibt. Mehr dazu auf den Seiten 8 - 9.“

Dort findet sich dann, als optischer Knaller gedacht, ein wunderschönes, riesig aufgeblasenes Foto aus dem Ruhegebiet Stubaier Alpen, nämlich aus dem hinteren Sulztal mit der Amberger Hütte.



Dümmer geht’s nümmer: „Unsere Natur ist der Landesregierung viel wert. Ausgewiesene Schutzgebiete sorgen dafür,
dass sie auch in Zukunft erhalten bleibt.“


Das Pech bei der Auswahl dieser Vorzeigelandschaft, in die die angebliche „Naturschutz-Anna“ so selig hineinlächelt, ist, dass just hier von der TIWAG drei Gletscherbäche-Ableitungen (Wasserfassungen Fischbach, Schranbach, Winnebach - siehe Pfeile) geplant sind und die Tiroler ÖVP dieser Schutzgebietszerstörung massiv Vorschub leistet.
Augenfälliger hätte uns die Partei nicht vermitteln können, wieviel ihr die Natur wirklich wert ist.

Apropos TIWAG und ÖVP:
Eine gesamte großformatige Seite in diesem ÖVP-Werbemagazin ist der TIWAG-Schifffahrt am Achensee gewidmet, für jede/n sofort als verdeckte neuerliche Parteienfinanzierung erkennbar. Nur für Hauptgeschäftsführer Georg Keuschnigg nicht: „Bei dieser Reportage handelt es sich um eine Eigenproduktion durch unsere Redaktion, dafür wird nichts bezahlt. Wir wollen generell auf die Qualitäten und Attraktionen Tirols hinweisen - so ist die Idee für diese Reportage entstanden, aufgehängt am Jubiläum der Schifffahrt.“ (E-Mail G. Keuschnigg vom 23.7.2007)

M.W.
   
     
Tagebuch 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004