spacer
home


die andere seite der   home

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt 

2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010
2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004
RSS Feed | auf facebook abonnieren news auf facebook folgen

Tagebuch Einträge 2005
[alle des Jahres 2005 auf einer Seite anzeigen]

2005-12-30
Markt-Nische: Ganzkörper-Pampers für Bruno Wallnöfer


2005-12-01
Ist der Strompreis in Tirol am niedrigsten?


2005-11-25
Vorn herum und hinten herum


2005-11-22
1 x 2 = ?


2005-11-17
Der TIWAG-Anwalt schmeißt die Nerven weg


2005-11-11
Ein Mann, ein Wort!


2005-11-07
Das TIWAG-„Echo“


2005-10-27
Achtung! Aufpassen! Ein wahres Wort steht auf der TIWAG-Homepage!

2005-10-23
Großer Erfolg für die TIWAG


2005-10-12
Klamauk


2005-08-17
Was die PR-Agentur „Publico“, die demnächst von der TIWAG auf uns gehetzt werden soll, schon einmal mit uns aufgeführt hat


2005-07-21
Die drei oder vier besten Argumente für den Bau neuer Großkraftwerke in Tirol ... und was der Synthesebericht dazu meint


2005-06-07
Keine sieben Sätze


2005-05-23
Die nächste Meinungsumfrage der ÖVP zum Thema Kraftwerksbau in Tirol ist gefälscht


2005-03-15
Verdacht auf Cross-Borderline-Syndrom


2005-02-28
Die TIWAG stellt auf Selbstbedienung um


2005-02-13
Wie sich der kleine Maxl die Dinge vorstellt …


2005-01-31
Die TIWAG hat „Tirol im Visier“ und zielt eingestandenermaßen „below the line“


2005-01-24
Der „Beschneiungs-Cent“


  Achtung! Aufpassen! Ein wahres Wort steht auf der TIWAG-Homepage!   [27.10.2005]

Man ist ja nicht gefaßt drauf! Wo sonst lauter Lügen stehen („Versorgungsengpaß“, „Stromveredelung“, „Hochwasserschutz“ usw.) jetzt das! Wie hätte man ausgerechnet hier so etwas vermuten sollen? Wer eine seriöse Information zur Tiroler Energiepolitik sucht, wird ja niemals auf die Idee kommen, die Internetseite der TIWAG anzuklicken. Und doch: Es ist wahr!
Und weil die Gefahr besteht, daß die TIWAG eine Wahrheit, die ihr herausgerutscht ist, sofort nach Gewahrwerden (was des Hinweises von außen bedarf und durchaus einmal vier Wochen dauern kann) durch eine plumpe Lüge ersetzt, haben wir die Passage von ihrer Internetseite www.tiwag.at so festgehalten, wie sie sich dort seit 30. September präsentiert. Als immerwährendes Dokument dafür, daß Selbstgefälligkeit und Arroganz Geschwister der Dummheit sind.


http://www.tiroler-wasserkraft.at/service/presse_service/pressemitteilungen/01502/index.php


„Pumpspeicher-Kraftwerke sind Geschwister der Wasserkraft.“ Dafür hat es ohne Zweifel ein „wissenschaftliches Gutachten“ aus Deutschland und den laut TIWAG „renommierten Wissenschaftler Univ.-Prof. Dr.-Ing. Hans-Jürgen Haubrich vom Institut für elektrische Anlagen und Energiewirtschaft der Technischen Hochschule Aachen“ gebraucht. Und weil ja auch der TIWAG-Vorstandsvorsitzende, „einer der hervorragendsten Energieexperten Europas“ (© Landeshauptmann van Staa), dieser Meinung ist, haben sie es, vielleicht zum allerersten Mal weltweit, ganz gelassen ausgesprochen: „Pumpspeicher-Kraftwerke sind Geschwister der Wasserkraft.“
M.W.

PS. Verantwortlich für den Inhalt wäre laut Impressum die Abteilung Communcation/Marketing, die als „Stabstelle Communication (CC)“ direkt Bruno Wallnöfer untergeordnet ist. Die „Projektleitung Communication“ in Zusammenhang mit der TIWAG-Internetseite hätte Wolfgang Mader, der auch für die „Inhalteredaktion“ bezahlt wird.

Nachtrag



   
     
Tagebuch 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004