spacer
home


die andere seite der   home

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt
 


RSS Feed | auf facebook abonnieren news auf facebook folgen
 
 

Technikerhaus samt Maders Gratiswohnrecht wurde weiterverkauft

2010 hat der Verein Technikerhaus (vormaliger Obmann Helmut Mader, heutiger Obmann Gerhard Mader) die Immobilie in der Fischnalerstraße an ein paar Coleurfreunde von der Kubus Immobilien GmbH abgegeben. Offiziell um 2,51 Millionen Euro.
Das Objekt, bestehend aus Technikerhaus, Technikerzentrum sowie 1700 m² Gartenfläche, war bekanntlich noch schnell vor der Veräußerung mit einem Gratis-Gebrauchsrecht einer 188m²-Wohnung Helmut Maders auf Lebenszeit grundbücherlich belastet worden.
Vertragserrichter: Rechtsanwalt Gerhard Mader. (All dies wurde hier bekannt gemacht.)





Die Kubus-Leute, wie Helmut, Gerhard, Wolfgang und Christian Mader Mitglieder der Mittelschülerverbindung Ambronia, hatten das Objekt - auch um Firmen wie die Centralbau GmbH, die zu ihrem Konstrukt gehörten, zu stützen - nach und nach mit 4,2 Millionen bei der Tiroler Sparkasse belastet. Um eine Million Euro aus dem Konkurs der Centralbau GmbH davon einzutreiben, beantragte die Bank im Frühjahr 2016 die Versteigerung des gesamten Gebäudekomplexes.

Dass es jetzt nicht dazu gekommen ist, verdankt sich einem Käufer aus der Baubranche, der die Kubus Immobilien GmbH als ganzes samt allen Forderungen übernommen und für die dringlich geforderte Million bei der Sparkasse aufgekommen ist, womit sich die aktuelle Belastung auf 3,2 Millionen reduziert hat.
Der neue Besitzer, die Rufibau zu 90 %, (Rest: Brigitte Maria Kohlegger), haben die
Kubus, wohl auch aufgrund des belasteten Namens, postwendend in Technikerhaus Immobilien GmbH umbenannt (hier). Die Übernahme gleich der ganzen Kubus anstatt nur des Objekts in der Fischnalerstraße hat für die beiden Vertragsparteien den nicht zu unterschätzenden angenehmen Nebeneffekt, dass damit der Kaufpreis nicht ins Grundbuch kommt und also nicht bekannt wird. (Die Kubus selbst war 2015 auf einen Gesamtwert Bestand Technikerhaus von 10,82 Millionen gekommen.)


Auch Helmut Mader wurde mitgekauft

Der neue Eigentümer hat nicht nur die oben angeführten finanziellen Belastungen mitübernommen, sondern auch die Belastung durch das lebenslängliche Gratiswohnrecht für Helmut Mader und seine Frau Edeltraud, sowie durch den Mietvertrag der Ambronia von 1975 mit dem jeder Beschreibung spottenden monatlichen Zins (hier).




Aktueller Grundbuchauszug Technikerhaus Immobilien GmbH (Fischnalerstraße 24, 26, 28)


Die Rufibau gehört Christoph Hermann Rufinatscha. Wer, wie diesseits und jenseits des Brenner gemunkelt wird, sonst noch hinter dem Kauf des Technikerhauses stehen könnte, lässt sich nicht mit Gewissheit sagen. Rufinatscha selbst wollte sich zur Sache nicht äußern.

5.9.2016


Diskussion




          DRUCKEN       WEITERSAGEN       KOMMENTIEREN
     

 

Alle Akut-Artikel

startseite | inhaltsverzeichnis | impressum