spacer
home


die andere seite der   home

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt
 


RSS Feed | auf facebook abonnieren news auf facebook folgen
 
 

Der Tor des Monats

Zu Günther Platter ist schon alles gesagt. Aber noch nicht von allen. Es ist schön, wenn man sich einmal zurücklehnen kann, weil das, was man erarbeitet und vorgegeben hat, Allgemeingut geworden ist. Landeshauptmann Platter ist in der Volksmeinung endlich dort angekommen, wo er hingehört. Nie zuvor ist ein Tiroler Politiker in und von der breitesten Öffentlichkeit so abgewatscht worden wie er in den vergangenen Tagen. Um die zweitausend vernichtende Einträge in verschiedenen Internetforen sprechen ein klares Urteil: Mr. Plattman, time to go!
Wir dokumentieren ein „Best of“ der How up!-Postings, erschienen zwischen 29. und 31. Mai 2012 in den Foren von derstandard.at, dietiwag.org, tt.com u.a.:

Volkes Mund tut Wahrheit kund

die meinung der menschen, die frühestens seit dem eintritt von günter platter in die politik diesen für einen veritablen deppen hielten, wurde wieder einmal eindrucksvoll bestätigt.

Wenn Herrn LH Platter Fussball nicht interessiert, was macht er dann in Seefeld? Wieder mal so eine typische "Hauptsache, ich werde fotografiert"-Story.

Der Landeshauptmann hat zwar gelobt, nicht mehr auf die Jagd zu gehen. Doch lange hat es nicht gedauert, bis er schon wieder einen Bock geschossen hat...

Wenn man aber seine Mediengeilheit mit Spitzenfussballern ausleben muss, dann sollte man zumindest informiert sein, wen oder wer hier als Mittel zum Zweck für den einfältigen Landestödel herhalten muss. Wie lange müssen wir Nicht-VP-Tiroler uns noch fremdschämen für diesen Emporkömmling von einem Dorfschandi?!

von einem dorfkiberer ist anscheinend auch wenig anderes zu erwarten. wie kommt der eigentlich in sein amt? ahja... ohne partei dürft der platter mutmaßlich grad mal versuchen, einen kreisverkehr zu regeln.

Da treiben die PR-Leute den armen Landeshauptmann zu etwas, was der arme Gamsbart und Jäger gar nicht drauf hat. Er muss zum Sport! Dass Alaba wesentlich besser verständlich ist in Deutsch (und auch sympathischer) als der Landeshauptmann, haben die Berater nicht bedacht.

Erster Sekretär Platters: I'm sorry, Mr. Alaba.
Zweiter Sekretär: I'm sorry, too.
Platter: I am sorry, three.

So fällt es eigentlich nur unter die Kategorie: "Pleiten, Pech und Platter!"

ein mediengeiler Landeshauptmann taucht bei einem Event auf, obwohl er null Ahnung hat, um was es überhaupt geht = reines Geltungsbedürfnis

ich hätt kein problem damit, wenn der Platter sagt, er interessiert sich nicht für fußball, und er weiß auch nicht wer der Alaba ist. aber einen auf lässig machen und sich mit dem team fotografieren lassen, obwohl man sich anscheinend nicht die bohne dafür interessiert …


Warum ist das eine Schlagzeile wert? Dass der Herr Platter gerne mal einen Bock schießt, ist ja nichts neues.

Geh, der Platter hat eh die Tiroler Matura: 4 Jahre Volksschule und einen Tanzkurs

dieser Fauxpas wäre im Grunde nicht der Rede wert, aber dieser Landeshauptmann, dieses unerträgliche Subjekt dessen nähere Beschreibung mir der Gesetzgeber verbietet, hat einfach jeglichen Kredit längst verspielt. Er hat spätestens durch seine dreisten und unverschämten Geschenkannahmen, die er auch noch trotzig wie ein pubertierender Rotzbub verteidigt, das Amt nachhaltig beschädigt und ist längst nur mehr peinlich...

Meine Güte, was für ein Koffer! Entschuldige bitte vielmals David, wir haben den gar nicht gewählt.

der herr landehauptmann sollte sich mal zum fußball einladen lassen und nicht immer auf die jagd.

einmal mehr muß an dieser stelle auf die vielen von unseren politikern massiv bedrohten existenzen in einer bestimmten branche hingewiesen werden: der branche der kabarettisten. vollgummis wie platter machen diese leute brotlos und das seit jahren.

In den Fettnapf zu steigen ist schon peinlich. ... Wie peinlich ist es erst bis zu den Achseln drin zu stehen?

den guten LH führen doch die eigenen leut vor wie einen tanzbären! den muss doch sein sekretär hingeschickt haben, von selbst kommt der doch nie auf die idee, dass die nationalmannschaft in seefeld trainiert. wo er doch, wie er selbst entschuldigend gemeint hat, nichts vom sport versteht. und so ein flaschenkopf ist der höchste in einem bundesland wie tirol!? wenn er nur ein wenig charakter hätte, würde er seinen hut und seine büchse nehmen..

Bin auch alles andere als fussballinteressiert, aber dass der David Alaba in Österreich geboren und aufgewachsen ist, weiß mittlerweile jeder Tiroler Gamsbock – außer der LH

Ein österr. Politiker, ein ehemaliger Minister, ein regierender Landeshauptmann - und so eine Flasche! Muß man Fußballfan sein, um zu wissen, wer der junge Mann ist? Genügt es nicht einfach die Zeitungen zu lesen, wo der Name Alaba auf den Titelbildern und den Headlines permanent zu sehen und zu lesen ist? Aber bei Gratis-Jagdeinladungen da kennt er sich aus und die verteidigt er bis aufs Messer. Aber das traurige ist, dass jedes Land die Politiker hat, die es verdient. Gute Nacht Österreich.

Ein Offenbarungseid, Herr Landesjagdobermeister!




O-Ton Platter: „Ich bin – wie man sieht – kein Fußballexperte...." - Das ganze Land fragt sich seit Jahren: In was zum Teufel ist der Mann überhaupt Experte?

der muss beim letzten Jagdausflug seinen Fernseher zerschossen haben... so weltfremd kann man ja gar nicht sein

er kennt sich im fußball nicht aus, weiß nicht, wer da trainiert, bzw. mit wem er es zu tun hat, stapft aber medienwirksam hin, um dann von sich schöne fotos in der zeitung zu sehen.

Lieber David, leider müssen wir mit so einem Idioten leben, der Typ war auch mal Minister und es er lässt sich auch zu Jagden einladen und findet nix dabei ...

Das kommt davon, wenn unsere Polit-Leistungsträger mit Gewalt auf jedes Bilderl wollen - koste es Peinlichkeit und Lacher, was es wolle.

Einen Gendarm anstelle der Uniform in einen Anzug zu stecken, wirkt sich halt in keinster Weise auf den Geist aus!

dafür kennt sich platter beim jagen super aus!

das alles zeigt, was für ein rückständiges, provinzielles land wir sind, wenn solche menschen wie platter solche positionen ausüben dürfen... dieser dorfgendarm war ja sogar schon minister dieser republik.

Dieser Hochsitzintellektuelle kennt nur die Hawara mit denen er das Büchserl knallen lässt und hat keinen Tau mit wem er sein Grinsegesichterl in die Kamera halten will.

ich schäme mich für platter

War immer der Meinung, er kann sich nur in der Jägersprache artikulieren, oder maximal mit den Tiroler Hirschen in der Brunftzeit kommunizieren. Aber als Berufspolitiker kannst halt auch ein Volltrottel sein.

Ganz einfach: wenn sich Platter nicht für Fußball interessiert und nicht mal weiß, wer der Alaba ist, dann soll er dort nicht hingehen. Wollte sich nur selbst in den Mittelpunkt stellen und wichtig machen. Aber jetzt hat er eh die verdiente Strafe bekommen.

Sogar mir ist der Alaba ein Begriff. Aber beim Hirsch-Jagern im Wald kommt man mit Zeitungen wohl kaum in Berührung...

Nicht nur böse Zungen behaupten, dass Alaba selbst der hochdeutschen Sprache mächtiger sei als der Landeshauptmann.


Ach, was macht das schon? Dafür beherrscht Platter das Jägerlatein sicherlich wesentlich besser als Alaba.

Peinlicher wie dieser Platter gehts wohl wirklich nicht mehr, aber vielleicht war er noch benommen von einem gesponserten Jagdausflug?! Dieser Typ ist aber wirklich beispielhaft für diese ganze ÖVP-Truppe. Außer Korruption und Freunderlwirtschaft haben diese ÖVP-Typen absolut nichts zu bieten.

Da hat er wohl an Bock g'schoss'n; dabei wollte Platter bis auf weiteres gar nicht mehr auf die Jagd!

das wirklich traurige ist, dass so jemand überhaupt so "weit" kommen kann. mit welcher selbstverständlichkeit so jemand in posten herumwandert... verteidgungsminister etc.

unglaublich: wenn die letzte hirnwindung noch funktioniert, dann: Platter tret‘ zruck, du peinlicher Mensch!!!

Reicht es für eine Politkarriere in Tirol, wenn man einen Hirsch von einem Ziesel unterscheiden kann? Den Hirsch schießt man, das Ziesel nicht - so einfach kann das Leben sein!

Einfach peinlich ist die Entschuldigung: "versteh halt nix vom Fussball"...warum besucht er dann das Team??? Ach so, der Hobbyjäger will volksnah wirken. Genau das ist das Problem mit Politlaien wie Platter. Sie wollen auf alle Hochzeiten gleichzeitig und haben doch von nichts eine Ahnung.

ohne vorbereitung wird aus einem pr-gag schnell einmal ein pr-desaster, wie man an diesem lehrbeispiel schön erkennen kann.

jetzt ist er endgültig rücktrittsreif. wie soll der noch in der öffentlichkeit auftreten, ohne dass nicht gleich alle loslachen!



"Ohhh, ein riesiges Fettnäpfchen!!! - Wart, ich nehm Anlauf!" wird er sich gedacht haben.

dass es ihm nicht zu blöd ist, sich vor kameras zu pressen, wenn ihm die thematik offensichtlich wurscht ist, dass ist wohl das geschäft eines politikers.

Rücktrittsreif ist der Platter doch schon lange, nicht wegen dem peinlichen Auftritt in Seefeld, sondern weil er sich korrumpieren lässt mit seinen Jagdeinladungen, weil er lange Zeit die Switak-Wohnungsaffäre versuchte herunterzuspielen etc. Der Auftritt in Seefeld passt da gut ins Bild es unbeholfenen Gendarmen in einer Position, die eigentlich viel zu groß für ihn ist.

Yes, Mr. Plattman, time to go!

Ich versteh' die ganze Aufregung nicht! Er ist eh einbegnadeter Jäger. Schießt einen Bock nach dem anderen. Und er kann's auch ohne Einladung.

Wäre er ein beliebter Politiker und die Presse würde so eine Meldung bringen, wäre normalerweise der Überbringer der Nachricht der Buhmann aber bei Platter spürt man richtig, wie die Menschen ihn und das korrupte System, das er vertritt, hassen und daher wird die Sache so aufgebauscht und er so niedergemacht. Herr Platter, bitte lassen sie die Bevölkerung in Ruhe und versuchen sie nicht dauernd sich volksnah zu geben in dem sie zb. heucheln, ein Fußballfan zu sein; ihnen ging es nur um PR und die haben sie jetzt ja.

War Herr Platter im Gedanken schon bei der nächsten Jagdeinladung?

Auf PR stehen und mediengeil sein, aber dann versagt auch noch das Team, wenn man unserem Landes-Günther glaubt, dass er noch nie was von Alaba gehört hat. Meine Herren, auf was schießt der dann, wenn ihm keiner sagt was vor ihm steht?

günther platter ist echt ein phänomen ... der versteht nicht, wenn er angefüttert wird … der versteht nicht, wenn seine kollegInnen korrupt sind ... der versteht nicht, was in der welt vor sich geht ... der versteht nicht, dass österreicherInnen schwarz sein können... der versteht eigentlich gar nix und ist trotzdem landeshauptmann, weil er damals die richtigen freunde hatte... es lebe österreich ;-)

Wenn man nur ein bisserl, ein ganz klein wenig, Zeitung liest, stolpert man ja zwangsläufig über den Namen David Alaba und dessen Geschichte!

Unsere Politiker beweisen immer wieder äußerst erfolgreich, dass sie es mit dem IQ von unseren Fußballern nicht aufnehmen können. Was das nun für Teilnahme am internationalen Politik-Geschehen bedeutet darf jeder selbst schlussfolgern...

Na ja, wenn man immer auf Hochständen und vor Murmeltierbauten herumlungert bekommt man natürlich von der großen weiten Welt nichts mit. Kleiner Tipp: Lesen bildet.


Unser Land Tirol hat einen LH, über den ganz Österreich lacht. Das Ausland ebenso! Wie cerebral einfach gestrickt er sein mag, der LH Tirols, ist das eine, nicht jeder kann einen IQ von 130 haben. Das wäre weiter auch nicht schlimm, wenn er einfacher Gendarm wäre, und diesen Job ausüben würde. Schlimm ist, dass sowas LH wird und ist.

Bei all den Jagdeinladungen... denen man folgen muss, bleibt eben kein Zeit um sich für Fußball zu interessieren.

der schießt unverdrossen weiter seine Böcke auch ohne dass ihn wer dazu einlädt.

Wahrscheinlich war ihm im Büro fad. Sein Versuch international versiert zu wirken ist gründlich in die Hose gegangen. Es ist schon Ausdruck von Dummheit, wenn man sich so was leistet.

Platter ist nicht nur im Fußball kein Experte!!!

Ich weiß nicht was Sie haben ... ist doch ein begnadeter Jäger. Und schon wieder einen Bock!

Zum Fremdschämen ... Den haben wir nicht verdient!

Jedenfalls braucht er für diesen Bock, den er geschossen hat, weder eine Jagdberechtigung, noch kommt er in Verdacht, angefüttert worden zu sein ...

güntha: game is over



4.6.2012


Günther „How do you do“ Platter als Witzfigur bei den Karikaturisten




Die Presse, 2.6.2012




Salzburger Nachrichten, 31.5.2012




Krone Bunt, 10.6.2012



          DRUCKEN       WEITERSAGEN       KOMMENTIEREN
     

 

Alle Akut-Artikel

startseite | inhaltsverzeichnis | impressum