spacer
home


die andere seite der   home

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt
 


RSS Feed | auf facebook abonnieren news auf facebook folgen
 
 

Noch eine Gratis-Einladung an den Tiroler Landeshauptmann

Wenn dem Günther „Ich bin weder unter Druck noch sonst etwas“ Platter zwei Tage nach Aufdeckung seiner Gratisjagd-Einladungen plötzlich einfällt: „Ich habe für Abschüsse bezahlt, das ist in der Buchhaltung einsehbar.“ (TT, 28.3.2012), „das kann ich mit Rechnungen belegen.“ (Krone, 28.3.2012), dann sollte man ihm fairer Weise die Gelegenheit dazu geben. dietiwag.org tut dies.
Wir bieten Günther Platter (gratis!) an, eventuelle Belege für eventuell bezahlte Abschüsse hier einem großen Publikum vorzulegen.

  
Tiroler Tageszeitung und Kronenzeitung, 28.3.2012


Leider hat sich Günther Platter im Live-Interview bei „Tirol heute“ am 26. März 2012 vor lauter Aufregung nicht daran erinnert, dass er ja für die Abschüsse „wo es heikel sein könnte“ bezahlt hat. Noch besser wäre es gewesen, wenn er die fein abgehefteten Belege gleich mitgehabt hätte und vor laufender Kamera vorzeigen hätte können. Aber daran hat er damals in der Eile einfach nicht gedacht.
Erst als die Medien österreichweit über ihn hergefallen sind (Platter: „Das halte ich 100-mal aus!“), hat er wieder an die beiden dicken Ordner zuhause mit den ganzen Abrechnungen gedacht.

Zu spät? Nein.

Denn jetzt kommt unser Angebot.
Es ist gratis und hat trotzdem nichts mit Anfüttern zu tun.



Markus Wilhelm
Sonnenwinklweg 3
6450 Sölden


Herrn
Landeshauptmann
Günther Platter
Landhaus
Eduard-Wallnöfer-Platz 3
6020 Innsbruck



Sehr geehrter Herr Landeshauptmann!

Sie haben sich im Vorjahr x-mal von Unternehmen zur Jagd einladen lassen, zu Abschüssen im Wert von 2000 Euro da, 4000 oder 6000 Euro dort usw. usf.

Das würde sich irgendwie total nach Geschenkannahme anfühlen, nach Bestechlichkeit, wenn Sie nicht über Rechnungen und Einzahlbelege verfügen würden für den 12-Ender vom Außerfern, die Gamsen vom Wilden Kaiser und vom Achensee, den 1er Bock von Zams, das Murmele usw. usf.

Jetzt geht’s praktisch nur noch darum, dass sie alle diese Nachweise der Öffentlichkeit vorlegen.

Dafür möchte ich Ihnen diese Seite zur Verfügung stellen.

Ich biete an, dass Sie Ihre Beweismittel (bitte nur Kopien!) an obige Adresse schicken oder mir mitteilen, wann ich Sie in Ihrem Büro abholen kann.

Selbstverständlich verspreche ich Ihnen, sämtliche Belege über Ihre geleisteten Zahlungen in vollständiger Form 1:1 auf www.dietiwag.org wiederzugeben. Soviel Platz muss sein.

Falls Sie die Belege noch nicht fertig haben, können wir auch noch ein bisschen zuwarten.

In Erwartung, dass Sie das Angebot annehmen
und mit freundlichen Grüßen



PS. Ratsam wäre vielleicht auch noch die Vorlage eines Rechnungsbelegs für Ihre Jagdbüchse, damit das Munkeln über deren Herkunft ein Ende hat.






9.4.2012

Zum Thema.
Es war nicht eine Gratisjagd-Einladung, es waren zumindest sieben
Wie Karikaturisten Günther Platter schon an die Wand nageln


          DRUCKEN       WEITERSAGEN       KOMMENTIEREN
     

 

Alle Akut-Artikel

startseite | inhaltsverzeichnis | impressum