spacer
home


die andere seite der   home

akut | tagebuch | forum | archiv | kontakt
 


RSS Feed | auf facebook abonnieren news auf facebook folgen
 
 

Das Interview mit Günther Platter findet statt!

Was so viele bezweifelt haben, wird Wirklichkeit: Das Interview mit dem Landeshauptmann findet statt. Hier.
Wer gemeint hat, Günther Platter würde sich aussuchen können, ob es zustande kommt oder nicht, hat sich geirrt. So wie er selbst. Das steht nicht in seiner Macht. Darüber entscheide nur ich.
Versteckenspielen gilt nicht. Das ist schon seinem Vorgänger ganz schlecht bekommen, siehe die nicht beantworteten „Briefe an den Landeshauptmann“ (2005 – 2008).


Ich wollte eigentlich mit der Frage beginnen, „Herr Landeshauptmann, wieviel ist zwei plus zwei?“, hab mich dann aber doch für etwas Leichteres entschieden zum Aufwärmen: das Thema Familie.

Nachstehende Einstiegsfragen habe ich Günther Platter am 22.11.2010 übermittelt. Dabei habe ich ihn ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese Fragen auf jeden Fall ab Mittwoch, 24.11.2010, auf dieser Seite veröffentlicht würden, unabhängig davon, ob er sich zu einer Antwort herablassen würde oder nicht.


Interview

Sie überschlagen sich ja pr-mäßig geradezu in Sachen Familie: Familienpartei und Familienpolitik und Familienland und Familienskitag und Familienwandertag und Familienfreundlichkeit usw.
Wir wollen ja keine Homestory machen, aber die Bevölkerung interessiert schon, wie Sie persönlich es mit der Familie halten.

1) Sie haben in Ihren Sommer-Interviews erklärt, Sie würden die freien Tage zum Bergwandern nützen und Zeit mit der Familie verbringen wollen. Kürzlich, bei Ihrem PR-Ausflug nach Nepal, haben Sie sogar - medienwirksam – angeblich Ihre Frau angerufen. Stimmt es, dass das Ehepaar Platter in Wahrheit getrennt lebt und Ihre Frau aus der gemeinsamen Wohnung, Ihrem Haus in Zams, vor einiger Zeit ausgezogen ist?


2) Stimmt es - in Zams und Landeck ist das offenbar kein besonders großes Geheimnis -, dass Sie, Herr Landeshauptmann, Ihr langjähriges außereheliches Verhältnis zu Karin M. nach wie vor aufrecht halten und pflegen?


3) Im Forum dieser Seite hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Sie sexuelle Beziehungen zu einer Vorzimmerdame im Landhaus haben oder hatten, die nicht ohne Folgen geblieben seien, d.h. Ihr Kind, Herr Landeshauptmann, dieser Tage auf die Welt kommen soll oder bereits gekommen sein soll. Stimmt das? Ja oder nein?



Wird fortgesetzt.

Mail M.W. an Günther Platter vom 22.11.2010

Da bis heute kein Dementi erfolgt ist, nehme ich an, dass die ehrliche Antwort auf alle drei Fragen ein JA ist.

Ich habe Günther Platter (auf seine Anfrage hin!) 2008 einen Brief geschrieben und keine Antwort erhalten (hier). - Ich habe ihn vor acht Wochen „höflichst um die Einräumung eines baldigen Termins“ für „ein ausführliches Interview“ gebeten (hier) und keine Antwort erhalten. - Und ihn vor vier Wochen dann noch einmal ausdrücklich davor gewarnt, sich meinen Fragen nicht zu stellen (hier). Ohne Reaktion. Zumindest seine Berater haben also gewusst, was auf ihn zukommt.
Ich sag’s zammerisch: „Mir tian decht it troale!“

Sollte Platter es sich nachträglich noch anders überlegen, werden seine Antworten umgehend oben eingefügt.

24.11.2010



          DRUCKEN       WEITERSAGEN       KOMMENTIEREN
     

 

Alle Akut-Artikel

startseite | inhaltsverzeichnis | impressum